bg montan

Das sonnendurchflutete Montan im Unterland

In einer Höhenlage zwischen 400 und 1.000 m, an der Westseite des Südtiroler Unterlands, herrschen beste klimatische Bedingungen für das Heranreifen der Blauburgundertrauben. Eines der besten Gebiete in ganz Südtirol/Italien für diese Rebsorte – insgesamt 151,6 ha – hat die Gegend rings um Montan und seinen Fraktionen zu bieten. Der sandige und schottergeprägte Lehmboden sowie das einzigartige Mikroklima bieten beste Voraussetzungen für das Gedeihen der Blauburgundertrauben der teilweise über 40 Jahre alten Rebstöcke, die im Drahtrahmensystem angebaut sind.